03. Juli 2014   Einblicke - Empelde
Aus der Presse
Weg für Flüchtlingsheim ist frei
Ahlem/Badenstedt. Das geplante Flüchtlingswohnheim an der Stadtgrenze zu Empelde hat eine weitere Hürde genommen: Der Bezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hat einstimmig eine Änderung des Flächennutzungsplans für den Bereich an der Hermann-Ehlers-Allee beschlossen, wo das Heim entstehen soll. Dies war nötig, um dem neuen Bebauungsplan zu entsprechen. Der sieht vor, dass auf dem Acker ein Wohngebiet mit voraussichtlich neun Einfamilienhäusern und einem Flüchtlingswohnheim für 50 Bewohner entstehen soll. Direkt neben der Bundesstraße ist zudem ein Park- &-Ride-Parkplatz vorgesehen. Bisher war das 25?300 Quadratmeter große Feld an der Auffahrt zur Bundesstraße 65 als landwirtschaftliche Nutzfläche verzeichnet. Im neuen Flächennutzungsplan sind der nördlich gelegene Teil als Parkfläche und der südliche Bereich als Wohnbaufläche eingetragen. Grünen-Bezirksratsfrau Sabine Nolte-Vogt hatte nur in Bezug auf die geplanten Schallschutzmaßnahmen Nachfragen zu dem vorgelegten Antrag der Stadt. Lautstärkemessungen zufolge überschreitet der Verkehrslärm der anliegenden Straßenbahntrasse, der Hermann-Ehlers-Allee und der Bundesstraße die Grenzwerte für ein Wohngebiet. Eine Vertreterin der Stadt erklärte, der Lärm könne durch eine geschickte Platzierung der Häuser und Passivdämmung, etwa durch Schallschutzfenster, auf ein erlaubtes Maß reduziert werden.Während es im Vorfeld bei Bürgern und Politikern noch beträchtlichen Diskussionsbedarf zu dem Bauprojekt gegeben hatte, machte der Bezirksrat nun einstimmig den Weg für das Vorhaben frei. Siegfried Seidel, Einzelvertreter der Linkspartei im Bezirksrat, wollte wissen, ob der Stadt bekannt sei, dass rechtsgerichtete Gruppen gegen das Flüchtlingsheim vorgehen könnten. Der Unterstützerkreis für Flüchtlingswohnheime, der sich ehrenamtlich für die Bewohner der hiesigen Heime engagiert, berichtete von einem Internetvideo und einem Blog, in dem Rechtsradikale gegen das Wohnheim agitierten. Zu einer Infoveranstaltung zum Flüchtlingsheim lädt der Bezirksrat am Dienstag, 8. Juli, ein. Beginn ist um 18 Uhr in den Räumen des Kulturtreffs Plantage, Plantagenstraße 22.
03.07.2014 / Quelle: NP/HAZ Stadt-Anzeiger West

 

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.