05. September 2016   Einblicke - Region Hannover
Demostration für die Erhaltung der Kleingärten!

1000 Kleingärten sollen bis 2025 in Hannover platt gemacht werden!* Zusätzlich sollen viele größere Gärten durch Teilung zerstört werden. Eine riesige Naturfläche wird für Betonbauten vernichtet. Vielen seltenen Tieren und Pflanzen, Gemüse- und Obstsorten wird damit die Lebensgrundlage entzogen. Die grüne Lunge der Stadt schrumpft und Baulärm wird zum Alltag.

Die in den Kleingärten entstandenen sozialen Strukturen werden zerstört und damit auch die Austauschmöglichkeiten unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Alter, Einkommen und sexueller Orientierung. Entstandene Freundschaften werden zerrissen.

Und das alles um wieder mal nicht bezahlbaren Wohnraum (nur 20% sozialer Wohnungsbau) und Gewerbeflächen zu schaffen.

Siegfried Seidel (Kandidat für den Stadtrat und den Bezirksrat Ahlem-Badenstedt-Davenstedt sowie für die Regionsversammlung) war einer von 200 Teilnehmer*innen der Demostration gegen die Zerstörung der Kleingärten in Hannover. " Der Erhalt und der Ausbau von Kleingartenflächen  sollte an erster Stelle stehen, nicht das zerstören der selben, denn Kleingärten sind Kleinode der Ökologie und der Erholung" so Seidel, der selber ein Kleingärtner ist. Seit Jahren gehört er zu der "Mein Garten" Gemeinde, "Mein Garten" vermietet zusammen mit einen Landwirt, Ackerstücke zur Selbstversorgung.

 

DIE LINKE fordert von der Stadt :

1. die Erhaltung aller Kleingärten und die Schaffung von weiteren Kleingartenflächen um dem steigenden Bedarf gerecht zu werden.

2. vorhandene freie Flächen zu nutzen (Bahngelände, ehemalige Kasernen, etc.) um bezahlbaren Wohnraum für alle zu schaffen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Linke für die Kleingärten:

Oliver Förste (Ratsherr), Siegfried Seidel und Karsten Plotzi (beides Bezirksratsherren)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Powered by Joomla!. Template modifiziert 2011 von B. Mex. Gültiges XHTML und CSS. Optimiert für Mozilla Firefox.